Kourtis Internet Solutions
KOURTIS INTERNET SOLUTIONS

Achterbahnfahrt bei Myby, Jubel bei Microsoft

Samstag, Juni 27th, 2009

Insolvenz angemeldet hat der Internet-Elektronikhändler Myby. Bereits seit vorvergangener Woche ist das Webportal, dass der Axel-Springer-Verlag zusammen mit dem Handelskonzern Arcandor betreibt, offline. Damit war Myby die erste Tochtergesellschaft des insolventen Handelskonzerns, die den Laden dichtgemacht hat. Doch seit Beginn der Woche ist der Etailer wieder online und offeriert seinen Kunden ...

Kollektive Jagd auf Internet-Piraten

Mittwoch, Juni 17th, 2009

Vor allem in den USA tobt die verbale Schlacht gegen die Piraterie im Internet. Anbietern, die ihre Meldungen unbezahlt und ungefragt online stellen, wurde von Nachrichtenagenturen wie AP mit Krieg gedroht. Jetzt sind dahingehend auch deutsche Verlage aufgewacht. Mit einer Resolution sechs großer Verlagshäuser bringen sich diese in Stellung und ...

Printverlage wollen Internet-Piraterie bekämpfen

Freitag, Juni 12th, 2009

Ähnlich der für Musik zuständigen GEMA erwägen deutsche Verlagshäuser im Kampf gegen die illegale Nutzung ihrer Inhalte im Internet die Gründung einer eigenen Verwertungsgesellschaft. Matthias Döpfner, Chef des Axel Springer Verlags, sagte, dass eine kollektive Verwertung genau geprüft werden sollte. „Wir fordern alle deutschen Verlage zur Teilhabe auf. Schließlich sollte ...

Smartclip und Springer, Quimonda hofft auf China, China Mobile aufs Land

Samstag, April 25th, 2009

Die Vermarktung von Bewegbildinhalten auf seinen deutschen Internetseiten überträgt der Axel-Springer-Verlag dem Anbieter Smartclip. Smartclip soll Werbekunden für die Videoinhalte von mehr als 20 Online-Angeboten des Springerkonzerns, darunter Welt Online und Bild.de, gewinnen. Dies bestätigte der erst vor gut einem Jahr gegründete Videovermarkter. Es hieß, dass damit die bestehende Zusammenarbeit ...

Verlage kämpfen gegen Internetpiraten

Sonntag, April 12th, 2009

An Schärfe nimmt die Diskussion um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu. Gegen die unerlaubte digitale Verwertung ihrer Inhalte laufen mehrere große Medienhäuser Sturm. Ein hartes Vorgehen kündigte vergangene Woche die US-Nachrichtenagentur Associated Press (AP) an. AP-Verwaltungsratschef Dean Singleton erklärte: „Wie sich andere unter Berufung auf eine fehlgeleitete, unbegründete Rechtsauslegung mit unserer ...