Kourtis Internet Solutions
KOURTIS INTERNET SOLUTIONS

OpenX: Freier Ad-Server mit neuen Funktionen

5. September 2008 – 22:33 Uhr

Der quelloffene Ad-Server OpenX ist nun in der überarbeiteten Version 2.6 erschienen. Neben zahlreichen kleineren Verbesserungen wurde eine API eingepflegt und die Ad-Tags Funktion hat deutlich an Geschwindigkeit zugelegt.

Die neue API soll es stark vereinfachen, einen OpenX Server in eine schon bestehende Infrastruktur zu integrieren. So soll es zum Beispiel möglich sein, den Ad-Server in Customer Relationship Systeme einzubinden. Zusätzlich bietet die neue API interessierten Entwicklern die Möglichkeit, eigene Applikationen zu entwickeln, mit denen neue Kampagnen angelegt werden können. Zusätzlich können über die API diverse Statistiken zum Erfolg einer Kampagne abgerufen werden. Auch der Upload von Werbemitteln kann über die API geregelt werden.

Eine Reaktion auf zahlreiche Wünsche aus der Benutzer-Gemeinschaft ist das neue Dashboard: Es präsentiert die wichtigsten Statistiken auf einem Blick und kann zusätzlich mit Widgets erweitert werden, die Informationen zu aktuellen Kampagnen aufbereiten können.

Der Ad-Tag, also der Code-Teil, der in eine Webseite eingefügt werden muss, damit die Werbung an entsprechender Stelle geladen wird, wurde ebenfalls überarbeitet: Selbst wenn mehr als ein Werbemittel angezeigt werden soll, muss in der neuen Version nur noch eine einzelne Anfrage an den Ad-Server gestellt werden. Das reduziert nicht nur die Auslastung des Ad-Servers, sondern sorgt zusätzlich auch noch dafür, dass die Materialien schneller geladen werden. Eventuell längere Ladezeiten durch das Einbinden von Werbung sollen so minimiert werden: Da die Materialien über eine JavaScript Funktion geladen werden, beinträchtigen sie oft die Gesamt-Ladezeit der Seite erheblich: Viele Browser warten darauf, dass die JavaScript Elemente ihre Arbeit vollständig erledigen, bevor sie mit dem Rendern der Seite fortfahren.

Wie auch die vorherigen Versionen steht der OpenX Server 2.6 unter der freien Lizenz GPLv2. Der Server kann also kostenlos heruntergeladen und verwendet werden. Ebenso ist es möglich und ausdrücklich gestattet, Änderungen an der Software vorzunehmen um diese an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.
Unter www.openx.org/download ist der neue Ad-Server ab sofort verfügbar. Nach Angaben des Projektes benutzen mehr als 100.000 Webseiten den freien Ad-Server – insgesamt sollen schon über 250 Milliarden Werbemittel von OpenX-Installationen ausgeliefert worden sein. Für Entwickler und Webseiten-Betreiber, die keine eigene Installation des Ad-Servers betreiben und pflegen wollen, bieten die Entwickler auch eine gehostete Version an.